Arme Madonna: Immer dieser Ärger mit den Angestellten

Arme Madonna:Immer dieser Ärger mit den Angestellten

Pop-Diva Madonna hat mal wieder Ärger mit dem Personal!

Für Madonna zu arbeiten, scheint irgendwie der reinste Horror zu sein!
Das behauptet zumindest Bikram Choudhury. Der berühmte Yoga-Meister ist gar nicht gut auf seine ehemalige Schülerin und Kabbala-Anhängerin zu sprechen. Bei ihm lernte Madonna alles über Yoga. Doch heute sind die beiden verkracht.

“Sie ist ein gefühlloser Drachen, behandelt Menschen wie den letzten Dreck”,

lästert Bikram über sie.
Das kann Fitness-Coach Tracy Anderson nur bestätigen. Drei Jahre lang trainierte sie täglich mit Madonna, dann flog sie achtkantig raus. Der Diva passte es nicht, dass Tracy mehr Zeit mit ihrer neuen Liebe verbringen wollte.
Madonna wär natürlich nicht Madonna, wenn sie deshalb Gewissensbisse hätte. Im Gegenteil, die Vorwürfe ihrer ehemaligen Angestellten lassen sie absolut kalt.

“Ich bezahle meinen Mitarbeitern viel Geld, dafür verlange ich eben hundertprozentigen Einsatz”,

rechtfertigt sich die Pop-Queen.
Und weiter in absoluter Madonna-Manier:

“Ich zwinge ja niemanden dazu, für mich zu arbeiten.”

Tja, bald wird es wahrscheinlich niemanden mehr geben, der freiwillig für diese kaltherzige Hausherrin arbeiten möchte, da muß die Sängerin schon sehr tief in die Tasche greifen, denn mit Geld bekommt man schließlich alles, heißt es doch immer so schön.

Leave a comment